Lika - Karlovac

Eine romantische Symbiose mit der Natur

Mit ihren Flüssen, Bergen, unberührten Wäldern, Seen, Schluchten und Höhlen werden Lika und Karlovac Sie durch die größte Anzahl von Nationalparks und Naturparks in Kroatien begeistern.

Der bekannteste unter ihnen, der Nationalpark Plitvicer Seen, lässt Sie mit seiner unberührten Schönheit, seinen 16 glitzernden Seen und 157 Vogelarten atemlos, was sich in die Erinnerung jedes Liebhabers von natürlichen Schönheiten prägt.

Luka Esenko

Willkommen in einer Landschaft der Träume

Wohin sollte man gehen

Routen zu den Quellen der Natur

Brechen Sie aus Karlovac auf, um die Quellen der Natur zu erleben. Schon bald werden waldige Höhen und Gebirge die flachen Landschaften ablösen. Hier gibt es reiche Quellen des reinsten europäischen Wassers, das sogar in den Überseeländern den Durst löscht. Fahren Sie langsam über die gewundene Brücke von Slunj, unter der sich die einzigartige Ansiedlung auf dem Wasser, Rastoke, mit ihren atemberaubenden Wasserfällen befindet. Die Vielzahl der sprudelnden Wasserfälle weist den Weg zu den Quellen der Natur, die sich in ihrer ganzen Fülle an den Plitvicer Seen offenbaren. Das Erlebnis der Schönheit und der Frische dieses Weltnaturerbes und die traditionelle Küche sind Gründe, auf dem Weg hier eine Rast einzulegen. Um die Stadt Josipdol gibt es dichte Wälder mit reichen Jagdgebieten. Skifreunde werden im Winter gerne nach Ogulin kommen, während Skischüler bestimmt Brinje wählen werden. Für die, die den direkten Kontakt mit der stillen und beruhigenden Natur suchen, ist der Weg nach Otočac und in das Tal des Flusses Gacka die richtige Wahl. Nach nur 45 Minuten Fahrt von Gospić können Sie in Karlobag ein Bad nehmen, wo das Meer immer von dem Wasser gekühlt wird, das in reicher Fülle aus dem Inneren des Velebit-Gebirges austritt.

1
POI image

Plitvicer Seen

Dieser Nationalpark steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes . Eine Reihe von Seen und Wasserfällen bilden den besonderen Reiz der hiesigen Natur. Die Gelegenheit, eine solch einzigartige Landschaft zu erleben, darf man sich nicht entgehen lassen. 

5
POI image

Velebit

Die Einmaligkeit der Karstformen, der Landschaft und der Tier- und Pflanzenwelt sind die Gründe, das der Nationalpark Nordvelebit durch eine UNESCO-Urkunde zum Weltbiosphärenreservat erklärt wurde.

3
POI image

Gedenkstätte „Nikola Tesla“ in Smiljan

Der weltbekannte Wissenschaftler und Erfinder auf dem Gebiet der Elektrizität Nikola Tesla wurde hier geboren und verbrachte hier seine Jugend.

4
POI image

Die mittelalterliche Stadt Ogulin

Die Stadt Ogulin liegt in einer Gegend voller Legenden und volkstümlicher Überlieferungen, die in dieser historisch herausfordernden  Umgebung auffallender natürlicher Schönheit geboren wurden.

5
POI image

Festung Nehaj

Die Burg stellt ein einzigartiges und außerordentliches Exemplar der Fortifikationsarchitektur dar, aus dem Übergang des Mittelalters in die Renaissance.

6
POI image

Krasno und Nationalpark Nördlicher Velebit

Krasno ist die größte Ortschaft auf dem Velebit und liegt auf einer Höhe von 714 m über dem Meeresspiegel. Nördlicher Velebit wurde 1999 dank der großen Vielfalt seiner Karstformationen, des Reichtums der Flora und Fauna sowie...

7
POI image

Lun

Das botanische Reservat der Wildolive in Lun ist ein einzigartiges Reservat dieser Art an der Adria.

8
POI image

Ozalj

Die uralte Stadt Ozalj wurde auf einer Klippe über dem Fluss Kupa errichtet, auf dem Übergang des Berg- in den Talverlauf. Sie hat sich zwischen den waldreichen Hügeln und dem Smaragdfluss eingenistet.

9
POI image

Stern von Karlovac - Renaissance-Kern der Stadt Karlovac

Die Stadt Karlovac, auf vier Flüssen liegend,wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Sie ist durch einen einzigartigen Stadtkern in Form eines sechszackigen Sterns mit einem regelmäßigen geometrischen Raster von Straßen und Häuserblocks sowieeinem zentralen Platz gekennzeichnet. 

10
POI image

Strand Zrće

Zrće Der Strand Zrće liegt im Südosten von Novalja und ist etwas ganz Besonderes; er ist der schönste und attraktivste Strand von Novalja. Sein Küstenteil ist kiesbedeckt; in der Hochsaison kann seine Fläche mehrere Tausend Badegäste aufnehmen.

11
POI image

Wassermühlensiedlung Rastoke

Die Siedlung Rastoke entstammt einer harmonischen Verbindung von Mensch und Natur, die seit dreihundert Jahren besteht.

Aleksandar Gospić
Vor Ihnen liegen wunderschöne grüne Landstriche, die sich nur etwa zehn Kilometer vom Meer entfernt im Hinterland erheben und wegen ihres ökologischen Wertes und der Konzentration geschützter Naturparks eine wahre Oase des Friedens und der Ruhe darstellen. Diese Destination des kroatischen Tourismus wird immer häufiger besucht.

Seit der vorgeschichtlichen und antiken Zeit ist das grüne und stille Land der tatkräftigen illyrischen Japoden, diese beinahe mythische Landschaft der Lika, bis heute ein Zufluchtsort für seltene und vom Aussterben bedrohte Vogelarten, Wölfe und Bären sowie für endemische Pflanzenarten, wie die Degenia velebitica, geblieben. Darüber hinaus ist die epische Natur der Lika auch der Geburtsort von Nikola Tesla, einem der größten Erfindergenies der Welt. Das anlässlich des 150. Jahrestags der Geburt von Nikola Tesla eröffnete Gedenkmuseum können Sie in seinem Heimatort Smiljan besuchen.

Aleksandar Gospić

Die Wasserfälle der Vergangenheit und der Gegenwart

Hier befindet sich übrigens dieses magische Stück Erde, wo der berühmteste, älteste und meistbesuchte aller acht Nationalparks Kroatiens liegt - die Plitvicer Seen. Der Park ist vor allem für seine Kalktuff bildenden Wasserfälle und für seine sechzehn atemberaubenden kaskasenförmig ineinander fließenden Seen bekannt. Die Plitvicer Seen bieten auch viele andere Attraktionen, z. B. verschiedene interessante geomorphologische Formen, Wald, Grasland, Flora und Faunastandorte und ein reiches Angebot an interessanten touristischen Programmen. Im Jahr 1979 wurde der Nationalpark Plitvicer Seen als einziger aus dem Kreis der Kultur- und Naturwerte Kroatiens und als einer der ersten Nationalparks weltweit in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Die Seen stellen wahrlich ein Meisterwerk der Natur ohnegleichen dar.

Möchten Sie etwas Neues über die legendären Heiducken (‘Hajduci’) erfahren, dann machen Sie sich auf den Weg nach Senj und entdecken sie die Burg Nehaj - eine aus dem 16. Jh. stammende Renaissance-Festung, die heute zu einem den Piraten - den ‘Uskoken von Senj’ - gewidmeten Museum umgestaltet wurde.
Aleksandar Gospić
Versäumen Sie auch nicht, die Insel Pag zu besuchen. Im nördlichen, zur Gespanschaft Lika-Senj gehörenden Teil der Insel (der südliche Teil gehört zu Dalmatien bzw. zur Gespanschaft Zadar) befindet sich der bekannte Fremdenverkehrsort Novalja und der populäre, für seine ganznächtige Unterhaltung bekannte Strand Zrće. Oft als Stein- und Salzinsel beschrieben, zeichnet Pag mit seinen 20 km langen Kieselstränden definitiv die Erfahrung eines Raumes mit einer stark ausgeprägten Vielfalt aus.

Die ideale Renaissance-Stadt Karlovac

Das nach dem Konzept einer idealen Renaissance-Stadt in Form eines sechseckigen Sterns erbaute Karlovac war eine berühmte Bastion gegen die Angriffe der Türken. Die Stadt verfügt über ein reiches historisches Erbe, liegt an vier Flüssen und nahe den bewaldeten Gebirgen Velika Kapela und Mala Kapela. Karlovac und seine Umgebung eignen sich ausgezeichnet zum Baden in Flüssen und Seen, zum Rudern, Floßfahren, Rafting, Angeln und Kanufahren sowie zu Quadfahrten auf den wunderschönen Waldwegen, zu Radtouren auf den elf in der Region angelegten touristischen Radrouten und zum Reiten. Diese wunderschöne Perle des kroatischen Binnenlandes hat sich aus einer mittelalterlichen, zur Verteidigung gegen die Einfälle der Türken in Mitteleuropa errichteten Festung zu einem der größten Verkehrsknotenpunkte Kroatiens entwickelt und wird trotz ihrer Transitlage bei vielen Touristen, die auf der Suche nach verschiedensten Erholungs- und Freizeitgestaltungsformen sind, immer beliebter.

Zoran Jelača
Die Region Karlovac ist nicht nur als Destination für die Jagd in den Wäldern von Draganić bis Klek und Modruš, sondern auch als Zielort für Freunde des Wintersports an den Hängen der Bjelolasica weithin bekannt. Diese Region hat ebenfalls eine große Zahl sehenswerter Kulturdenkmäler, von den charmanten alten Städte und Burgen wie Dubovac, Ozalj, Ogulin, Bosiljevo bis zu den sich aus dem Grün der Landschaft hervorhebenden Franziskaner-, Pauliner- und Dominikanerklöstern.

Die Stadt Ogulin und ihre Umgebung ist eine wahrlich märchenhafte Landschaft, gekrönt von den Flusstälern der Zagorska Mrežnica und Dobra, dem oberhalb des Đula-Ponors errichteten Kastell des Adelsgeschlechts Frankopan und dem Berg Klek - einem Bergriesen, dem Geburtsort des Bergsteigens und des Alpinismus in Kroatien. Die reiche Schatzkammer der Legenden über die Hexen von Klek, warum der Ponor den Namen Đula erhielt, über den Berg Klek und über die Klek-Höhle beweist den starken Eindruck, den die Heimat nicht nur auf die berühmteste Tochter der Stadt, Ivana Brlić-Mažuranić, sondern auch auf ihre Einwohner hinterlassen hat bzw. hinterlässt. Das Märchenhafte an der Gegend können Sie auf der die Naturschönheit, die reiche Geschichte und das Märchen vereinigenden Märchenroute erleben. Der Eindruck verstärkt sich noch, wenn Sie sich in Gesellschaft der Figuren aus den ‘Märchen aus uralten Zeiten’ befinden.

Unberührte Natur - ein Hort der Stille