Karlovac

EDEN finalist 2009./2010.

Karlovac

Eine Stadt an vier Flüssen

Noch um die Jahrhundertwende wurde in Wien die Heilkraft des Flusswassers aus der Korana nachgewiesen, sodass sich Karlovac (dt. Karlstadt) zu einem europaweit beliebten Kurort entwickelte. Karlovac ist wegen des Biers und der vielen Parkanlagen bekannt. Die Stadt liegt an vier Flüssen, was auch europaweit eine Besonderheit ist. In den größten Fluss, nämlich Kupa, der durch das Stadtzentrum fließt, münden Dobra und Korana, und flussabwärts bei Turanj auch Mrežnica. Die attraktiven Stromschnellen der umliegenden Flüsse ziehen viele Abenteuerlustige an, die sich im Rafting und Kanufahren versuchen möchten.  

 

Die grüne Landschaft mit zahlreichen Kulturdenkmälern ist geradezu ideal für Radfahrer und Aktivurlauber, die sie auf 2 Rädern erkunden möchten. Der Reichtum an Wäldern und Flüssen hat das Landschaftsbild, und die geographische Lage im Mittelpunkt Kroatiens, zwischen Nord und Süd, die rege Geschichte dieser Gegend geprägt. Der alte Stadtkern, eine Feste in Form eines 6-eckigen Sternes, dient noch heute als Beispiel für den Bau von Festungen im 16. Jahrhundert, die jedem Angriff standhaltenden konnten.  Sie sollten auf jeden Fall die alte Burg Dubovac besichtigen, die auch der amerikanische Sender CNN als eine der Top-20-Sehenswürdigkeiten in Kroatien bezeichnet hat.